Cecilia Mussini

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Wie das Internet die Grünen vor einer Pleite bewahrt hat #785

    Cecilia Mussini
    Teilnehmer

    Partizipative Prozesse sind gut, das stimmt; allerdings halte ich sie manchmal in der politischen Kommunikation für problematisch.

    Als Kommunikationsberaterin einer Abgeordnete habe ich oft versucht, die Leser_innen in partizive Prozesse mit einzubeziehen. Es ging nicht direkt um eine Beratung zu Kampagne-Sprüchen, aber das Ergebnis war ungefähr folgendes:

    Auf der einen Seite bekamen wir Inputs, was gut sein kann – aber entweder waren sie sehr wenige oder sie waren soooo viele und so unterschiedlich, dass sie wiederum fast unbrauchbar waren;

    Auf der anderen Seite entwickelte sich in denjenigen, die geantwortet hatten, eine gewisse Erwartungshaltung (“mein Tipp war so gut und ihr habt nicht zugehört!”), die zu sicherer Enttäuschung geführt hat.

    Damit will ich nicht sagen, dass Partizipation schlecht sei – im Gegenteil – sonder dass es für politische Kommunikation eine Herausforderung ist, gleichzeitig partizipativ und professionell, empathisch und entscheidungsfreudig zu sein (Ja, man muss in der politischen Kommunikation auch entscheidungsfreudig und schnell sein, da sich alles sehr schnell entwickelt und das Thema des Tages eben nur sehr schnell als solches wieder verschwindet).

    Epic fails können natürlich auch durch Profis entstehen, wie Antje gezeigt hat, aber ich wette, dass auch partizipative Prozesse dazu führen können 🙂

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)