MOOC Demokratie

Politische Teilhabe im Netz

Ein Massive Open Online Kurs (MOOC) im Rahmen des Projekts Bildung.Netz.Politik.

11. März 2019 bis 4. April 2019

Vier Wochen mit vier Themen und mit vier interessanten Personen. Das ist das Grundprinzip dieses MOOCs. Wir haben vier zentrale Themen der politischen Teilhabe identifiziert und Menschen bzw. Organisationen ausgesucht, die diese exemplarisch vertreten. Sie alle haben ihre ganz eigenen Erfahrungen mit politischer Teilhabe und den Möglichkeiten des digitalen Netzes gemacht.
Als Teilnehmer*in am MOOC erhalten Sie viele interessante Informationen und Impulse. Sie können Wissen erwerben, den Umgang mit digitalen Medien erproben und sich mit den Referent*innen und anderen im Netz auszutauschen.

1. Woche: Zivilgesellschaftliches Engagement
Kann das Internet eine neue politische Öffentlichkeit etablieren? Welche Rolle spielt die Begegnung von Angesicht zu Angesicht in Zukunft noch?
Pulse of Europe ist eine Initiative, die sowohl die Möglichkeiten des Netzes als auch den sichtbaren Auftritt in den Städten nutzt, um für ihr Anliegen zu werben: die zukünftige Gestaltung eines vereinten Europas. Die Darmstädter Gruppierung gibt einen Einblick in ihre aktuellen Aktivitäten, Strategien und Erfahrungen im Europawahlkampf.

2. Woche: Bürgerbeteiligung – Open Government
Wie können digitale Medien zu einem  Mehr an Bürgerbeteilung, Partizipation und Offenheit beitragen? Was muss dazu passieren? Anke Knopp hat als parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt in ihrem digital geführten Wahlkampf in Gütersloh viele Erkenntnisse und Einsichten gewonnen. Und sie hat eine klare Vorstellung davon, wie  Digitalisierung das Leben von Bürger*innen in einer Kommune positiv verändern und ihre Teilhabemöglichkeiten stärken kann. Wie sehen die positiven Beispiele für das Internet als demokratische Plattform aus?

3. Woche: Individualität – Privatheit – Geheimnis
Das Netz bietet vielen Menschen die Möglichkeit, sichtbar und hörbar zu werden mit ihren Anliegen. Das bedeutet aber auch, angreifbar zu werden. Wieviel gebe ich von mir preis? Wie gehe ich mit massiven Anfeindungen um? Die Journalistin Kübra Gümüsay hat als eine der Mitbegründerinnen der Hashtags “Schauhin” und “Ausnahmslos” deutlich Position bezogen gegen Rassismus und Sexismus und damit Zivilcourage bewiesen. Sie hat aber auch erfahren müssen, was es bedeutet, Anfeindungen und Hass im Netz ausgesetzt zu sein.

4. Woche: Schreckgespenst Populismus
Das Netz ist auch ein Ort für die schnelle Verbreitung von einfachen Antworten auf schwierige Fragen und wird damit zum Tummelplatz für Populisten. Populistisch – was ist das eigentlich? Ist Populismus per se eine Gefahr für die Demokratie? Inwiefern verweist er mitunter auch auf vernachlässigte Probleme? Wie benutzen die Neuen Rechten in Europa, wie z.B. die „Identitären“, populistische Muster? Und welche Rolle spielen dabei die neuen Medien? Der Journalist Manuel Gogos hat auf Reisen durch Europa seine ganz eigenen Erfahrungen mit diesem Phänomen gemacht. Er liefert interessante Einsichten und lädt ein zur Debatte.
Hier können Sie sich ab sofort kostenfrei anmelden:
MOOC – Politische Teilhabe im Netz