Wahlkampf 4.0 – Das Webinar zur politischen Kommunikation im Netz

Am 14. November von 18.00 bis 20.00 Uhr als Livestream
aus Fulda aus dem Georg-Stieler-Haus, am Gallasiniring 1, Raum E08/E09

Schon ab 3. November im Forum mit den Referentinnen
anmelden auf unserem Blog unter „Mitmachen“

Unsere Referentinnen sind:
Dr. Antje Schrupp
, Journalistin, Bloggerin und Autorin aus Frankfurt
Dr. Cecilia Mussini
, Philologin, Kampagnenaktivistin und Politikberaterin aus München

Cecilia Mussini und Antje Schrupp analysieren und informieren über die Landtagswahlkämpfe in Hessen und Bayern und politische Kommunikation in Italien in Zeiten von Nationalismus und Fake-News.

Auf unserem Blog und über Twitter können Sie ab 3. November mit Cecilia Mussini und Antje Schrupp über die neuen Umgangsformen, das Erstarken des Populismus, die Grenzen von Information und Manipulation im Wahlkampf und viele andere Themen diskutieren.

Am 14. November werden beide live in Fulda und im Netz zu erleben sein. Der Rundfunk- und Fernsehmoderator Andree Pfitzner wird diesen Abend moderieren.

Bitte melden Sie sich für die Online-Teilnahme am Webinar an unter https://www.erwachsenenbildung-ekhn.de/veranstaltungen/events/detail/wahlkampf-40-8211-das-webinar-zur-politischen-kommunikation-im-netz/.

Unsere Kooperationspartner in den Regionen Herborn, Darmstadt, Friedberg/Nidda, Marburg, Fulda und Gelnhausen bieten Präsenzveranstaltungen zum Webinar an.
Termine und Ort finden Sie hier: Kooperationspartner

*******************************************************************

Damit wollen wir uns in diesem Webinar beschäftigen:

Das Neue der Kommunikation im Netz…
Politische Kommunikation und politische Willensbildung verändern sich durch Online-Medien. Alle werden zu Beteiligten und müssen nun lernen, mit den Anforderungen dieser neuen Rolle umzugehen. Die Rollen in der Kommunikation längst folgen nicht mehr strikt vorgegebenen Mustern. Mit anderen Worten: Das Monopol des Senders ist aufgehoben. Die/der Einzelne kann nicht nur Konsument*in und Produzent*in, sondern auch Multiplikator*in von Botschaften sein. Jeder stellt sich seine Mischung von Informationen und Meinungen aus unterschiedlichen Formaten und Quellen zusammen, ordnet sie ein, kommentiert sie und teilt sie mit anderen. Austausch und Information sind heute hochdynamisch, individuell und vielfältig.

Chancen, die sich auftun…
Indem Plattformen für einen offenen Austausch entstehen, eröffnet sich die Chance, Politik transparent zu gestalten und Kommunikation zu demokratisieren, Das haben auch die politischen Parteien und andere politische Akteure erkannt. Die digitalen Medien sind schon jetzt eine echte Konkurrenz zu den etablierten Wahlkampfstrategien. Wahlkämpfe werden immer häufiger im Netz gewonnen oder auch verloren.

Herausforderungen, vor denen wir stehen…
Demokratische Aushandlungsprozesse brauchen den offenen Austausch und eine gemeinsame Öffentlichkeit als Bezugspunkt. Aber wie offen ist dieser Austausch im Netz wirklich? Sind Menschen nicht allzu oft in Filterblasen gefangen und bekommen nur noch die Nachrichten vorgesetzt, die ihr Weltbild bestätigen?
Um sich selbstbestimmt und souverän in dieser veränderten Medienlandschaft zu bewegen, braucht es die Befähigung und die Möglichkeit, sich kritisch mit den medialen Veränderungen auseinander zu setzen, ihre Chancen und ihre Risiken in den Blick zu nehmen und eine eigene Haltung zu entwickeln.